Sprache Englisch Sprache Französich Sprache Slowenisch Sprache Italienisch Sprache Niederländisch Sprache Tschechisch Sprache Polnisch Sprache Ungarisch Sprache Russisch youtube facebook flickr
header

Sonderausstellung 2018:
„...vorbereitet(e) Sperren!"

„Keiner darf durch! Und wenn, dann so verzögern, dass es für ihn strategisch keinen Sinn macht – und er deswegen draußen bleibt!“

Das ist natürlich kein Tourismus- oder Verkehrskonzept von heute. Aber im „Kalten Krieg” nach 1955 zwischen Ost und West? Damals sollte sich das neutrale Österreich aus Kriegen in Europa heraushalten.

Haupt-Gefahr: „Der Osten (Warschauer Pakt) greift den Westen (NATO) an. Möglichst überraschend und schnell sollen seine Kräfte durch Westdeutschland an den Atlantik vorstossen. Mit einem gleichzeitigen Angriff durch Österreich in Richtung Süddeutschland und Norditalien? Ohne - oder wohl eher mit Atomwaffeneinsatz?”

SPERREN waren eine Antwort gegen einen schnellen Durchmarsch. An allen wichtigen Bewegungslinien waren jahrzehntelang hunderte unterschiedliche Sperren in Österreich tiefgestaffelt vorbereitet.

Sie hätten nachhaltig verteidigt werden sollen. Samt vorbereiteten Bunkern, zusätzlichen Stellungen und eigenen (Sperr-)Truppen. Jahrzehntelang geheim - aber nun wissenschaftlich umfassend erforscht: alleine rund 100 vorbereitete Sperren verschiedenster Art in/um Villach. Wo, was, wie? Heuer im Bunkermuseum erstmals öffentlich zu sehen!

Unsere Sonderausstellung 2018 beschreibt „...vorbereitet(e) SPERREN!“. Mit Schwergewicht auf Kärnten, Großraum Villach und Wurzenpass: mit Originalobjekten, vielen Schaustücken und mehr...

Unsere bisherigen Sonderausstellungen:

2019: „Österreichs Sperrtruppe im Kalten Krieg"
2018: „...vorbereitet(e) Sperren!"
2016/17: „Krieg an der Grenze! SLO-Bürgerkrieg und Sicherungseinsatz 1991"
2014/15: „BURG - FORT - BUNKER"

Übersicht der vorbereiteten Sperren der Zone 73 (Villach/Villach Land) im Kalten Krieg Sprengsperren Panzerigel Stecksperren

Mit freundlicher Unterstützung von:

Unterstützer Bund, Land, EU
Land Kärnten - Kultur
Gemeinde Arnoldstein

Kontakt

Impressum

© 2020 Bunkermuseum Wurzenpass/Kärnten. All Rights Reserved.